Musik – Sprache ohne Grenzen

Musik ist eine wunderbare Freizeitbeschäftigung, die von frühester Kindheit bis ins hohe Alter ein Leben lang Freude bereitet. Darüber hinaus werden wichtige geistige und soziale Fähigkeiten gefördert. Bei unserem Musikverein hat jeder die Möglichkeit, ein Instrument seiner Wahl zu erlernen.

Unser Ausbildungskonzept gliedert sich dabei in vier Schritte:

  • Instrumente

    versch. Instrumente

    Jährlich veranstaltet der Jugendausschuss einen Informationstag. Dieser Tag soll Kindern ab einem Alter von mindestens 7 bis 8 Jahren die Gelegenheit bieten, die verschiedenen Instrumente und Ausbilder kennenzulernen.

    An diesem Tag bestet die Möglichkeit alle unsere Instrument völlig unverbindlich auszuprobieren und zu testen. Für die Eltern besteht die Möglichkeit persönlich mit unseren Ausbildern ins Gespräch zu kommen und wichtige Dinge für die Ausbildung abzuklären.

  • Klarinette

    Bsp.: Klarinette

    Haben die Schüler ein Instrument ausgewählt, kann mit der Ausbildung begonnen werden. Die Ausbilder stammen entweder aus unserem Musikverein oder von der städtischen Musikschule Walldürn, mit der wir eng kooperieren.

    Der Unterricht findet in der Regel wöchtenlich und als Einzelunterricht statt. Den evtl. notwendigen Theorieunterricht oder die Vorbereitung für die Prüfung zum Jungmusikerleistungsabzeichen findet als Gruppenunterricht statt.

  •  

    Jobi

    Unser „Jobi“

    Zu gegebener Zeit kann der Schüler auf Empfehlung des Ausbilders zum ersten Mal zusätzlich an den Proben und später auch an den Auftritten des Jungen Odenwälder BlasOrchesters – kurz JOBO – teilnehmen. Dort können erste Orchestererfahrungen, aber auch weitere theorietische und praktische Kenntnisse gesammelt und das Zusammenspiel geübt werden.

    Dieser Zeitpunkt wird etwa 2 Jahre nach Beginn der Ausbildung erreicht, was natürlich von Schüler zu Schüler variieren kann. Um gute und schnelle Fortschritte zu erzielen bleibt ein regelmäßiges Üben zu Hause nicht aus.

    Das JOBO probt in der Regal am Montag (nur an Schultagen) in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr in unserem Probelokal.

    Nebenbei wird der Einzelunterricht weiter fortgesetzt, um die Fertigkeiten auszubauen. Bei Interesse werden die Schüler von uns auf ihr Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold entsprechend vorbereitet.

    Das Engagement im JOBO dient letztlich als Vorbereitung für die Aufnahme in das Hauptorchester, der Odenwälder Trachtenkapelle.

  • Musiker

    Unsere Musiker

    Wurden erste Erfahrungen im JOBO gesammelt und ist der Schüler ausreichend vorbereitet, folgt der letzte Schritt in der Ausbildungszeit. Auch dieser wird natürlich auf Anraten des Dirigenten und des Ausbilders erfolgen.

    Die in den vergangenen Jahren gesammelten Erfahrungswerte haben gezeigt, dass es für den Schüler und seine Spielpraxis von Vorteil ist, zunächst weiterhin Mitglied im JOBO zu bleiben.

    Auch wenn dieser Schritt nach ca. 3 Jahren erfolgt, sollte zu diesem Zeitpunkt die Ausbildung noch nicht als beendet angesehen werden. Der Einstieg in das Hauptorchester ist für den Schüler eine große Herausforderung, die jedoch mit eigenem Einsatz erleichtert werden kann. In dieser Phase lernt der Schüler viel von seinen Mitmusikern.

    Weiterhin besteht die Möglichkeit die Ausbildung forzusetzten und das Gelernte zu festigen.

Als Vorsitzender stehe  ich Ihnen gerne persönlich, unter meiner Rufnummer 0 62 82 – 40 80 16 5, gerne für weitere Informationen und Auskünfte zur Verfügung. Philipp Nothhelfer, Vorstand